Wann es sinnvoll ist, einen Defibrillator zu kaufen

Sie möchten einen Defibrillator kaufen. Aber lohnen sich die Kosten? Sicher, auf den ersten Blick erscheint das Gerät nicht billig. Und meistens hängt es doch nur ungenützt an der Wand. Doch: Wenn Sie damit auch nur einem Menschen das Leben retten könnten – würde sich die Preisfrage nicht sofort relativieren?

Einen Defibrillator kaufen: Kosten vs. Nutzen

Mal abgesehen davon, dass sich der Wert eines Menschenlebens ohnehin nicht in Zahlen messen lässt: Stellen Sie sich nicht die Frage, ob sich die Investition lohnt. Sondern ob ein Schockgeber für den geplanten Einsatzort sinnvoll ist. Das ist dann der Fall, wenn sich viele Personen an einem Platz befinden. So empfiehlt es die Deutsche Herzstiftung. Dazu zählen unter anderem:

  • Flughäfen
  • Bahnhöfe
  • Ämter
  • Schulen
  • Einkaufszentren
  • Veranstaltunghallen

Die Rechnung ist einfach: Je mehr Menschen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit eines Notfalls – und für den sollten Sie sich rüsten. Auch für private Haushalte kann es sinnvoll sein, einen Defibrillator zu kaufen. Besonders dann, wenn Sie in Ihrer Familie bereits ein erhöhtes Risiko oder kardiale Vorerkrankungen haben. Denn: Bis Hilfe eintrifft, vergeht oft viel zu viel Zeit. Jede verlorene Minute kostet dem Betroffenen ganze 10 % seiner Chance zu überleben. Ist ein Defibrillator in der Nähe, können Sie (oder einer Ihrer Mitarbeiter) sofort mit der Wiederbelebung beginnen – und wertvolle Sekunden nützen. Also: Lieber einen Defibrillator kaufen und hoffen, dass Sie ihn nie verwenden müssen, als sich im Nachhinein Vorwürfe zu machen.

Wie viel kostet ein Defibrillator?

Es ist schwer, eine pauschale Aussage zu treffen. Die Kosten für einen Defibrillator liegen im Schnitt zwischen 1000 und 3000 Euro. Diese sind in erster Linie abhängig vom Hersteller und der Ausstattung sowie von der Person, die das Gerät zukünftig in Betrieb nehmen soll. Es macht einen Unterschied, ob Sie einen Defibrillator erwerben möchten, der auch von Laien bedient werden kann. Oder ein Gerät, das für den Einsatz durch einen professionellen Ersthelfer vorgesehen ist. Fakt ist: Auch in einem Basisgerät stecken modernste Technik und jahrelange Forschung. Nur so kann der Hersteller sicherstellen, dass im Notfall der lebensrettende Impuls abgegeben werden kann. Egal ob privat oder gewerblich: Jeder kann einen Defibrillator kaufen. Sobald dieser allerdings in einem Unternehmen oder einer öffentlichen Einrichtung platziert wird, ist eine professionelle Einweisung Pflicht. Dies regelt der Gesetzgeber auf Basis der MPBetreibV (Medizinprodukte-Betreiberverordnung). Meist erfolgt diese Einweisung bei Ihnen vor Ort durch einen Produktberater und ist im Preis des Schockgebers bereits enthalten.

Welchen Defibrillator soll ich kaufen?

Sie haben sich bereits für die Anschaffung entschieden? Sehr schön! Gerne helfen wir Ihnen bei der Frage, welches Gerät für Ihre Zwecke das richtige ist. Wir wissen genau, worauf es ankommt, wenn Sie einen Defibrillator kaufen möchten. Lassen Sie sich von uns beraten!

Zuletzt angesehen